Florian Scheske / LillebrÀu

"Im Endeffekt war es eine Schnapsidee. Nach meiner Australienreise

haben wir uns eine Testbrauanlage gekauft und einfach losgelegt." 

Florian Scheske / LillebrÀu

"Im Endeffekt war es eine Schnapsidee. Nach meiner Australienreise

haben wir uns eine Testbrauanlage gekauft und einfach losgelegt." 

Florian Scheske / LillebrÀu

"Im Endeffekt war es eine Schnapsidee. Nach meiner Australienreise

haben wir uns eine Testbrauanlage gekauft und einfach losgelegt." 

Worum geht es?

Florian Scheske hat zusammen mit seinem Kumpel Max KĂŒhl die Lille Brauerei eröffnet und damit die Braukultur in Norddeutschland geprĂ€gt. Ihr Ziel ist es, das Bier vor einem Einheitsgeschmack zu bewahren und dabei nachhaltig zu agieren. 

Was steckt dahinter?

 

Ein kĂŒhles Lillebier an der Kiellinie trinken: Mehr norddeutsches Flair geht kaum. Flo und Max kommen eigentlich beide aus Hamburg und haben sich wĂ€hrend ihres Designstudiums an der Muthesius Kunsthochschule kennengelernt und beschlossen, ihr eigenes Bier zu brauen. Um ihren Traum zu verwirklichen, investierten die beiden, die vorher keine Ahnung vom Bierbrauen hatten, 1,5 Millionen Euro. Heute definieren sie bekannte Biersorten auf individuelle Weise neu und produzieren mitten in Kiel. Nachhaltigkeit ist ihnen besonders wichtig, daher haben sie ihre Produktion so gut wie abfallfrei gestaltet. Flo erzĂ€hlt außerdem, dass man als Chef einer Brauerei selbst weniger Bier trinkt, als die meisten denken.

Du willst Gast in unserem Podcast werden oder jemanden vorschlagen?

 

Schreib uns! Wir freuen uns immer ĂŒber spannende neue Kontakte, die wir selbst noch nicht auf dem Schirm hatten. So versuchen wir Folge fĂŒr Folge Kiels Persönlichkeiten im Podcast vorzustellen und euch zu zeigen wie viele tollte Geschichten unsere schöne Region zu erzĂ€hlen hat.

JETZT KOSTENFREI BERATEN LASSEN

Überzeuge dich in einem kostenlosen und unverbindlichen ErstgesprĂ€ch von unserer Arbeit. Sind beide Seiten interessiert, geht es sofort los! Gemeinsam legen wir deine Ziele und das passende Format fest. Es folgen Planung, Dreh und Postproduktion und schließlich deine erfolgreiche Veröffentlichung!